Über mich
Vielfalt, Interkulturalität & Empathie

Ich bin Ellen Wagner, 38 und lebe mit meiner Frau und Tochter in Princeton, New Jersey, USA.

 

Meine berufliche Laufbahn hat mich in die verschiedensten Bereiche des Berufslebens geführt:  als Hotelfachfrau, als Reiseleitung oder Produktmanagerin habe ich sowohl Erfahrungen im Konflikt- und Verhandlungsmanagement, als auch Einblicke in verschiedenste Unternehmensstrukturen erhalten können. Seit 10 Jahren bin ich zudem als Trainerin, Dozentin und Autorin freiberuflich tätig.

 

Seit je her arbeite ich mit Menschen unterschiedlichster Branchen, Hierarchien und Kulturen zusammen. Dabei stehen vor allem echte Empathie und aufrichtige Kommunikation im Mittelpunkt für das korrekte Verständnis im Miteinander.

Während meiner Berufslaufbahn in Mittelstand und Konzernen in Deutschland habe ich Menschen aus der ganzen Welt kennen gelernt. Auf zahlreichen Reisen, beruflich als auch privat, lernte ich, mich schnell auf neue Situationen, Teams und KundInnen einzustellen. Mir fällt es leicht mit Menschen in Kontakt zu treten - ob in meiner Muttersprache Deutsch oder Englisch sowie Grundkenntnissen in Spanisch und Französisch.

Ich brenne für die Themen Vielfalt, Gleichberechtigung sowie Stärkung von Frauen und LGBTQ*.

Ich bin davon überzeugt, dass wir uns im Leben auf unsere eigenen Stärken und Fähigkeiten verlassen können – vorausgesetzt natürlich, dass wir auch bereit sind etwas in unserem Leben zu verändern.

* LGBTIQ (engl.) Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Intersexual and Queer.

Umzug ins Ausland

Im Frühjahr 2019 siedelte ich mit meiner Familie in die USA um. Somit kenne ich die sehr intensive Veränderung die damit einhergeht, wenn die eigene Karriere zugunsten der/s PartnerIn verändert oder beendet werden muss. 

Hilfreich in jeglichen Veränderungsprozessen sind nach meiner Erfahrung ausreichend Zeit und eine eigene Vision. Es dauert einfach anzukommen, sich einzuleben, neue Kontakte zu knüpfen, die neue Kultur zu verstehen und den Alltag zu meistern. Das kann bei jeder Veränderung – ganz gleich ob Expatriat oder nicht – und bei jedem Menschen ganz unterschiedlich lange dauern.
Ist dann ausreichend Kraft und Wille zur Veränderung vorhanden, hilft im nächsten Schritt eine Vision. Sie gibt Mut und Klarheit, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dann können Freude und Begeisterung mehr Platz im Leben finden.

Sie sind im Begriff nach New York/New Jersey auszuwandern oder leben bereits hier? Dann bin ich Ihre Coach. Gerne vereinbaren wir einen Termin!

Vielfalt, Interkulturalität & Empathie

Ich bin Ellen Wagner, 39 und lebe mit meiner Frau und Tochter in Princeton, New Jersey, USA.

 

Meine berufliche Laufbahn hat mich in die verschiedensten Bereiche des Berufslebens geführt:  als Hotelfachfrau, als Reiseleitung oder Produktmanagerin habe ich sowohl Erfahrungen im Konflikt- und Verhandlungsmanagement, als auch Einblicke in verschiedenste Unternehmensstrukturen erhalten können. Seit 10 Jahren bin ich zudem als Trainerin, Dozentin und Autorin freiberuflich tätig.

 

Seit je her arbeite ich mit Menschen unterschiedlichster Branchen, Hierarchien und Kulturen zusammen. Dabei stehen vor allem echte Empathie und aufrichtige Kommunikation im Mittelpunkt für das korrekte Verständnis im Miteinander.

Während meiner Berufslaufbahn in Mittelstand und Konzernen in Deutschland habe ich Menschen aus der ganzen Welt kennen gelernt. Auf zahlreichen Reisen, beruflich als auch privat, lernte ich, mich schnell auf neue Situationen, Teams und KundInnen einzustellen. Mir fällt es leicht mit Menschen in Kontakt zu treten - ob in meiner Muttersprache Deutsch oder Englisch sowie Grundkenntnissen in Spanisch und Französisch.

Ich brenne für die Themen Vielfalt, Gleichberechtigung sowie Stärkung von Frauen und LGBTQ*.

Ich bin davon überzeugt, dass wir uns im Leben auf unsere eigenen Stärken und Fähigkeiten verlassen können – vorausgesetzt natürlich, dass wir auch bereit sind etwas in unserem Leben zu verändern.

Mein Background

Zertifizierte Systemische Coach & Change Managerin

INeKO Institut an der Universität zu Köln für die Entwicklung personaler und interpersonaler Kompetenzen

Diplom Kauffrau (FH)

Schwerpunkte: Tourismus und Wirtschaftsinformatik

Dozentin, Trainerin & Autorin für Tourism & Hospitality Management

IST Hochschule für Management / IST Studieninstitut

>22 Jahre Erfahrung in der Dienstleistungsbranche

Gelebt in England, Griechenland, Tunesien, Spanien und derzeit den USA

Mitgliedschaften
International Coach Federation (ICF)
New Jersey LGBT Chamber

Sympathie & Vertrauen

Veränderung durch Beziehung ist einer der Kernpunkte, die Carl Rogers (US-amerikanischer Psychologe und Psychotherapeut) dem personenzentrierten Coaching zuschreibt. Der Aufbau einer Beziehung hängt nicht ausschließlich von den Fertigkeiten der/s Coach ab, sondern auch von gegenseitiger Sympathie.


Deswegen ist es mir wichtig, dass wir uns in einem kurzen, persönlichen Telefonat kennen lernen um herauszufinden, ob wir zusammenarbeiten können. Denn mag ein/e Klient*in aus irgendeinem Grund seine/n Coach nicht, so dauert der Aufbau einer guten Beziehung länger oder scheitert sogar.